Prinzip

Bestimmte Informationen können Patienten in Form von Tags "angehängt" werden. Der Vorteil von Tags besteht darin, dass sie hinterher als Merkmal für die Kategorisierung bzw. zum Filtern von Patienten herangezogen werden können.

Patienten-Tags vergeben

Tags werden in der Patientenkarte hinzugefügt bzw. entfernt. In der rechten Titelzeile klickst du auf das Etikett-/Anhängersymbol und wählst anschließend im sich öffnenden Dropdown ein oder mehrere Tags aus, die auf deinen Patienten zutreffen.

Alle ausgewählten Tags werden links daneben in der Titelzeile der Patientenkarte angezeigt. Zudem werden die Tags in der Stations- und Ambulanzansicht eingeblendet.

Wenn Du einen bestimmten Tag wieder entfernen willst, klickt du entweder einmal auf den Tag und anschließend ein zweites Mal auf das erscheinende "x" oder du eröffnest erneut die Tagliste und wählst den nicht mehr benötigten Tag durch einen Klick ab.

Nach Tags filtern

Selbstdefinierte Filter

Im Artikel zur Filterfunktion ist ausführlich beschrieben, wie du in der Stations- und Ambulanzansicht nach Tags filtern kannst.

Vorgegebene Filter

In anderen Situationen werden Patientenlisten aufgrund von vergebenen Tags automatisch erstellt. Manche Besprechungsmodi sind bspw. so konfiguriert, dass in einem bestimmtem Kapitel alle Patienten eines jeweiligen Teams angezeigt werden, die den Tag "Demo Radiologie" gesetzt haben. In diesen Fällen findest du an der jeweiligen Stelle einen kurzen Hinweis, der die Kriterien für die Erstellung der Liste erklärt.

War diese Antwort hilfreich für dich?