Nachdem du einen Pfad hinzugefügt hast, geht es nun darum, den Pfad abzuarbeiten bzw. immer wieder an die aktuelle Situation deines Patienten anzupassen, sodass eine optimale Versorgung gewährleistet ist.

Bündel

Bündel aktivieren und deaktivieren

Nach Hinzufügen eines Pfades ist nur das erste Bündel aktiviert (dunkelgrün hinterlegt). Die folgenden Bündel sind zunächst deaktiviert (grau hinterlegt) und können durch Klick auf “aktivieren” in der Zeile aktiviert werden.

Nur Aufgaben aus aktivierten Bündeln werden in der Aufgabenliste angezeigt (bzw. können abgehakt werden) und werden im Aufgabenzähler erfasst. Sobald alle Aufgaben eines Bündels durch einen Klick auf das kleine quadratische Kästchen abgehakt sind, erscheint der Titel des Bündels in durchgestrichener Schrift.

Bündel, in denen noch keine Aufgaben abgehakt wurden, können auch wieder deaktiviert werden.

Bündel ein- und ausklappen

Es gibt zwei Wege, wie du die Maßnahmen eines Bündel ein- und ausklappen kannst:

  • Ein Bündel kannst du über Klicks auf den Pfeil links neben dem Namen des Bündels ein- und ausklappen.

  • Alle Bündel gleichzeitig kannst du über die beiden Pfeilsymbole in der Kopfzeile des Behandlungsplans, links neben dem Pfadtitel, ein- und ausklappen.

Bündel bearbeiten

Durch Klick auf das “i” in der Titelzeile des Bündels öffnet sich ein Popup. Dort kannst du Folgendes tun:

  • Hinweise zum Bündel lesen: In einigen Bündeln sind zusätzliche Hinweise zum Ablauf hinterlegt.

  • Datum hinzufügen: Über das Kalender-Symbol lässt sich ein Datum wählen, das dann in der Titelzeile neben dem Namen des Bündels erscheint.

  • Setting bearbeiten: Hier kannst du auswählen, in welcher Umgebung (z. B. Sprechstunde, Station, ZNA) das Bündel abgearbeitet wird. Auch diese Information erscheint neben dem Namen des Bündels.

  • Bündel löschen: Inaktive Bündel können durch Klick auf diesen Link wieder gelöscht werden. Es erscheint rechts oben in der Patientenkarte für zehn Sekunden ein Hinweis mit einem Link, über den du den Vorgang ggf. rückgängig machen kannst.

Maßnahmen und Aufgaben

Maßnahme hinzufügen

Du kannst nachträglich weitere Maßnahmen zu einem Bündel hinzufügen. Klicke hierfür auf das graue Feld “+ Maßnahme hinzufügen…” unter dem Bündel. Für die Suche einer Maßnahme gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Texteingabe in die Suchleiste (empfohlen)

  • Suche durch Scrollen im Popup mit den Vorschlägen

Wenn du die gewünschte Maßnahme anklickst, öffnet sich das weiße Bearbeitungsfenster. Lies weiter, um zu erfahren, wie man in diesem Popup Maßnahmen und Aufgaben bearbeiten kann.

Maßnahmen und Aufgaben bearbeiten

Durch einen Klick auf eine Maßnahme öffnet sich ein Popup, in dem du folgende Möglichkeiten hast:

  • Hinweise zur Maßnahme lesen: Zu einigen Bündeln sind zusätzliche Anweisungen hinterlegt.

  • Titel der Maßnahme ändern: Klicke dazu einmal auf den Maßnahmen-Titel, gibt deinen Wunschtext ein und drücke Enter.

  • Datum hinzufügen: Über das Kalender-Symbol lässt sich ein Datum wählen, das dann im Behandlungsplan neben dem Titel der Maßnahme erscheint.

  • Aufgaben bearbeiten:
    – Aufgabe abhaken: Klick auf das kleine quadratische Kästchen links im Feld.
    – Aufgabe hinzufügen: Klick auf “+” und trage anschließend eine aussagekräftige Bezeichnung ein (sollte ein Verb enthalten).
    – Aufgabe zuweisen: Klick auf den Pfeil und wähle aus dem Dropdown die Rolle aus, der du die Aufgabe zuweisen möchtest.
    – Aufgabe planen: Cursor in die Zeile mit dem Namen der Aufgabe bewegen und rechts über “planen” ein Datum aus dem Kalender auswählen. Die Aufgabe wird von Kumi Clinical automatisch am angegeben Tag als fällig angezeigt.
    – Aufgabe löschen: Cursor in die Zeile mit dem Namen der Aufgabe bewegen und auf den roten Mülleimer klicken.

  • Ergebnis/Kurz-Befund: Hier kannst du einen Text eintragen, der das Ergebnis einer Aufgabe prägnant zusammenfasst. Er wird in kleiner Schrift direkt unterhalb des Maßnahmentitels im Behandlungspfad angezeigt.

  • Maßnahmennotiz: s. eigenen Artikel zu Notizen.

  • Historie anzeigen: Unter diesem Link ist die gesamte Änderungshistorie zu der Maßnahme festgehalten (Wer hat wann welche Änderungen durchgeführt?).

  • Maßnahme löschen: Wenn du auf “Maßnahme löschen” klickst, erscheint rechts oben in der Patientenkarte für 10 Sekunden ein Hinweis, über den du den Vorgang durch einen Klick rückgängig machen kannst.

Aufgaben abhaken

Es gibt zwei verschiedene Wege, Aufgaben abzuarbeiten. Dafür ist es wichtig, zu verstehen, dass jede Maßnahme mind. eine Aufgabe enthält und dass die Aufgaben in der Aufgabenliste zusammengesetzt werden aus dem Namen der Maßnahme und dem/den Namen der zugehörigen Aufgabe(n).

Die zusammengesetzten Aufgaben kannst du direkt aus der Aufgabenliste abhaken. Alternativ kannst du im Behandlungspfad auf die Maßnahme klicken und im sich öffnenden Popup dann die Aufgabe abhaken.

War diese Antwort hilfreich für dich?